Bioresonanz

ÜbersichT

Bioresonanztherapie

Die Bioresonanztherapie (griech. bios = Leben, lat. resonare = mitschwingen, widerhallen) gehört zu den energetischen Test- und Therapieverfahren und ist eine sanfte, computergesteuerte Schwingungstherapie, die die körpereigenen Regulations- und Selbstheilungskräfte mobilisieren und stärken soll.

Die Bioresonanztherapie macht sich die Tatsache zu Nutze, dass sich nach der Quantenphysik alles was Materie ist, in Bewegung befindet. Jedes Molekül, jede Zelle und in der Weiterführung jedes Organ hat eine ihm eigene, spezifische Schwingung, auch Frequenz genannt. Über diese Schwingungen „kommunizieren“ die Zellen miteinander und sorgen für einen geregelten Ablauf im Körper, damit er gesund bleiben kann. Genau diese Frequenzen sind es die mit einem Bioresonanzgerät überprüft werden können um herauszufinden welche Zellen und Organe nicht mehr zu 100% leistungsfähig sind. Kranke Zellen weisen eine andere Schwingung auf als Gesunde und die Schwingung ist in der Regel das Erste was sich bei einer kränkelnden Zelle verändern kann. Die Bioresonanztherapie kann somit der frühzeitigen Diagnose und Behandlung dienen, schon bevor erste Symptome sichtbar werden.

Wurden die krankhaften Frequenzen im Körper des Tieres lokalisiert können die betreffenden Zellen und Organe mithilfe des Gerätes und den eingestellten Therapieprogrammen animiert werden wieder auf ihrer physiologisch korrekten Frequenz zu schwingen. Dies kann die körpereigenen Selbstheilungskräfte anregen und das Tier bei der Genesung unterstützen.

Die Bioresonanztherapie bietet eine Möglichkeit den Körper als Ganzes regulieren zu können um ihn wieder in sein energetisches Gleichgewicht zu bringen und Erkrankungen behandeln zu können. Sie kann sowohl therapeutisch bei schon bestehenden Erkrankungen eingesetzt werden, als auch prophylaktisch zur Gesundheitsvorsorge im Rahmen eines regelmäßig durchgeführten Gesundheits-Check-Up.

Es ist möglich sämtliche Organsysteme, die Psyche und vieles mehr energetisch auf Störungen zu untersuchen und die Störung zu benennen. Ebenso können fehlende Vitalstoffe, Schadstoffbelastungen wie z. B., Schwermetalle, Pestizide, Elektrosmog oder Schimmelpilztoxine energetisch getestet und gefunden werden. Aber auch Störungen des Hormonsystems und des Säure-/Basenhaushaltes können energetisch festgestellt werden.

Durch eine Bioresonanzanalyse können außerdem allergieauslösende Stoffe, unverträgliche Futtermittel und Futtermittelzusätze, Medikamente und vieles mehr energetisch getestet und so identifiziert werden.

Nach der Analyse erfolgt die Therapie. Hierfür wird Ihr Tier über eine Detektordecke mit dem Gerät verbunden und die entsprechenden Programme eingestellt. Das Bioresonanzgerät wandelt dann die vormals disharmonischen Frequenzen in harmonische um und ermöglicht somit eine Besserung der Symptome.

Eine Bioresonanztherapie ist absolut schmerzfrei für Ihr Tier und in der Regel entspannen die Tiere komplett.

Die Wirksamkeit der Bioresonanztherapie wird von der Schulmedizin bis dato noch nicht anerkannt. Unter diesem Link finden sie jedoch eine Studie des unabhängigen Fraunhofer Instituts zu der Wirksamkeit der Bioresonanztherapie mit dem Gerät welches ich in meiner mobilen Praxis täglich einsetze.

Die Bioresonanztherapie kann eine Möglichkeit bieten dem Tier bei vielen Erkrankungen zu helfen und es energetisch unterstützen zu können.

Möglichkeiten des Einsatzes:

  • Behandlung von Allergien, wie z.B. Futtermittelallergien
  • Behandlung von Schadstoff- und anderen krankmachenden Belastungen
  • Behandlung von akuten und chronischen Stoffwechselstörungen, wie Diabetes, EMS, Cushing Syndrom u.v.m.
  • Unterstützung des Immunsystems
  • Behandlung von akuten und chronischen inneren Erkrankungen, wie Durchfälle, Kotwasser, Husten u.v.m.
  • Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie Arthrose, Spondylose, Sehnenerkrankungen u.v.m.
  • Behandlung in Stresssituationen und bei psychischen Problemen und Traumen
  • Behandlung von älteren Tieren um die körpereigenen Selbstregulationskräfte zu mobilisieren

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Bioresonanztherapie Bereiche abdecken kann die von der Schulmedizin kaum oder teilweise nur unter großem Aufwand erfasst werden können. Die Bioresonanz-Ergebnisse können Hinweise auf mögliche Erkrankungen geben, aufgrund dessen ich ein Tier mit der Bioresonanz behandeln oder weitere Diagnostik durch den Tierarzt veranlassen kann. Im Rahmen einer Analyse kann ich für den Patienten passende Therapiepläne erstellen und testen welche Arzneimittel, Futterergänzungen oder Futtermittel am ehesten in Resonanz gehen und somit die beste Wirkung und Verträglichkeit erwartet werden kann. Parallel zu der Bioresonanztherapie können andere Therapiemethoden wie beispielsweise die Homöopathie und auch Bachblüten eingesetzt werden.

Therapie-Übersicht für Pferde

Osteopathie

HIER INFORMIEREN

Akupunktur

HIER INFORMIEREN

Bioresonanz

HIER INFORMIEREN

Blutegel-Therapie

HIER INFORMIEREN

Kinesio-Taping

HIER INFORMIEREN

Cranio-Sacral

HIER INFORMIAREN

Sie möchten einen Termin? etwas fragen? sich informieren?

Dann bitte hier entlang:

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner